Reise-Kalender

Oberlausitz – Görlitz und Bautzen - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 399 € pro Person

Mittelalterliche Türme und Basteien, die sich kraftvoll auf einem Felsplateau erheben, zu dessen Füßen sich die noch junge Spree windet – so begrüßt Bautzen seine Gäste. Der historische Altstadtkern mit seinen über 1.000 Baudenkmälern bietet eine mittelalterliche Kulisse, in der eine Vielzahl an Cafés, Restaurants, kleinen Kneipen und historischen Gasthäusern zum Verweilen einladen. Im preußisch-niederschlesischen Teil der Oberlausitz liegt Görlitz, in dem Spätgotische-, Renaissance- und Barockbürgerhäuser in bestem Zustand zu sehen sind. Bekannt wurde es in jüngster Zeit als "Görliwood – das deutsche Hollywood“. Top-Stars wie George Clooney drehen hier vor historischer Kulisse. Und bei einer Fahrt mit dem "Zug ohne jede Eile“ genießen Sie eine über 100 Jahre alte Schmalspurbahn. Von Zittau aus geht es durch das kleinste Mittelgebirge Deutschlands in den Kurort Oybin.

1. Tag: Ab Langenau ca. 07.00 Uhr. Anreise über Nürnberg und Dresden nach Bautzen. Zimmerbezug. Vor oder nach dem Abendessen lernen Sie bei einem Stadtrundgang mit der Bautzener Türmerin die romantische Altstadt kennen.

2. Tag: Heute steht die Europastadt Görlitz auf Ihrem Programm. Auf der Besichtigungstour lernen Sie die wunderschöne Altstadt kennen. Zahlreiche Baudenkmäler aus allen Stilepochen werden Sie während der Stadtführung bestaunen. Ein Spaziergang in den polnischen Teil vervollständigt das Bild von der geteilten Stadt an der Neiße. Nach einer individuellen Mittagspause besteht die Möglichkeit, die berühmte Sonnenorgel in der Peterskirche, das Heilige Grab oder das Museum zur schlesischen Geschichte selbst zu erkunden. Zeit zur freien Verfügung. Rückfahrt in unser Hotel. Am Abend genießen Sie ein rustikales Abendessen im nahegelegenen historischen Gasthaus Mönchshof in Bautzen.

3. Tag: Am heutigen Tag entführt Sie der Reisebegleiter in eines der kleinsten Mittelgebirge Deutschlands, das Zittauer Gebirge. Während einer Rundfahrt entdecken Sie die wunderschönen und einzigartigen Umgebindehäuser der Region, malerische Kurorte und bizarre Sandsteinfelsen. Von Zittau, der Stadt im Dreiländereck, fahren Sie mit dem "Zug ohne jede Eile“ – einer über 100 Jahre alten Schmalspurbahn, früher die "Zittau-Oybiner-Jonsdorfer-Eisenbahn“ nach Oybin. Im Kurort Oybin besteht die Möglichkeit zum individuellen Bummel und Aufenthalt. Anschließend geht die Fahrt zurück nach Bautzen. Dort werden Sie am späten Nachmittag den berühmten Bautzener Senf im Senfmuseum verkos­ten und können auch ein "scharfes“ Souvenir aus Bautzen erstehen. Das Abendessen im Hotel rundet den Tag ab.

4. Tag: Nach dem Frühstück Rückreise in die Ausgangsorte. An Langenau ca. 18.00 Uhr.

Termin:
4 Tage • 10.10.2019 - 13.10.2019

Pro Person im DZ € 399,–
EZ-Zuschlag € 66,–

Leistungen:
• Fahrt im 4*Fernreisebus
• 3 x Übernachtung mit Frühstück
• 3 x Abendessen im Hotel
• Abendlicher Stadtrundgang in Bautzen
• Ganztagesführung Zittauer Gebirge
• Fahrt mit der Dampfeisenbahn
• Eintritt Senfmuseum Bautzen

Sie wohnen im ausgewählten 4*Hotel im Raum Bautzen.

Stornostaffel: B

****4Hotel lt.Katalog genauere

  • Ü/HP im DZ ****Hotel Lst. laut Katalog
    399 €
  • Ü/HP im EZ ****Hotel Lst. laut Katalog
    465 €
AGB | Impressum
Unsere Mitarbeiter beraten Sie gern!
Service-Hotline: 07345-96 99-0
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK